www.jmpet.de

Meine kleine Welt in Spurweite N (1:160)

 

emd_f7_a_sf_02

Selbstgebaut   ASF EL 16   Breuer Rangiertraktor   Draisine Dm 3652   Schneepflug   Tresorwagen   Sackarnd Modelle   V 60   VT 2.09.1 - Ferkeltaxi   VT 10 der DRG   Gueterwagen-Basteleien

 

Die Baureihe VT 2.09.1 - Die "Ferkeltaxen" der Deutschen Reichsbahn der DDR - spätere Baureihe 172

Umbau eines Modells der Verlagsgruppe Weltbild, Augsburg - vom Rollmodell zum fahrtüchtigen Modell in DB Lackierung

Schon seit einigen Jahren lag ein komplettes funktionsfähiges Fahrwerk eins Fleischmann VT 95 in der Bastelkiste. Im Frühjahr des Jahres 2007 erhielt ich vom Weltbildverlag aus der Serie "Reisen auf Schienen" das Modell eines Triebwagens der Baureihe VT 2.09.1, in diesem Moment war die Idee geboren, das Fleischmann-Fahrwerk sollte dieses Modell antreiben und zu einem fahrfähigen Fahrzeug machen.

bb_vt_2_09_1_01

 

bb_vt_2_09_1_02

 

bb_vt_2_09_1_03

 Das Modell macht einen recht ansprechenden Eindruck und ist mit Sicherheit eine Bereicherung für eine Modellbahnanlage.

bb_vt_2_09_1_04

 Das Fleischmann-Fahrwerk vor den Anpassungsarbeiten.

bb_vt_2_09_1_05bb_vt_2_09_1_06

 Die Einzelteile von Triebwagen und Fahrwerk.

bb_vt_2_09_1_07

 Da die beiden Kupplungsattrappen des VT 2.09.1 erhalten bleiben sollten, wurde auf jeder Seite (vorne und hinten) ein Stück vom Gussfahrgestell abgesägt. Das Fleischmann-Fahrgestell wurde beidseitig gekürzt und Seiten wurden plan abgefeilt, so passt das Fahrwerk problemlos in das neue Gehäuse und klemmt hervorragend, so dass keine weiteren Befestigungen notwendig sind. Zusätzlichen Halt erreicht man, wenn man beim befeilen der Seiten die Rastnasen stehen läst und an entsprechender Stelle im Gehäuse kleine Schlitze einfräst.

bb_vt_2_09_1_08

 Hier kann man die beiden Metallteile sehen, die die Kupplungsattrappen tragen, diese Teile wurden mit 2-Komponenten-Kleber eingeklebt. Vorher wurden noch die Fensterverglasungen ausgebaut und um etwa 2 mm im unteren Bereich gekürzt, denn sonst ist nicht genügend Platz für das Fahrwerk. Bei der Demontage der Fenster ist besondere Vorsicht geboten, das Material ist mit dem Gehäuse verklebt und es kann zu unschönen Absplitterungen kommen.

bb_vt_2_09_1_09

 Das veränderte gekürzte Fahrwerk. Im späteren Verlauf der Anpassungsarbeiten habe ich die blauen Seitenwände in der Höhe noch etwas verändert, da die Fenstereinsätzen der Türen etwas störten und das Fahrwerk dadurch nicht weit genug in das Gehäuse eingepasst werden konnte.

bb_vt_2_09_1_10

 So sitzt das Fahrwerk jetzt in seinem neuen Gehäuse und die ersten Testfahrten konnten absolviert werden.

bb_vt_2_09_1_11

 

bb_vt_2_09_1_12

 

bb_vt_2_09_1_13

 

bb_vt_2_09_1_14

Abschließend kann ich nur sagen diese kleine Arbeit hat sich gelohnt und war auch schon nach etwa 3 Stunden erledigt.


bb_vt_2_09_1_15

 Natürlich kann man als Ausgangsmodell auch das fast baugleiche Modell aus der Reihe "Lokomotiven der Welt" Ausgabe 92 BR 172 vom DelPrado Verlag verwenden. Es gibt nur geringe Unterschiede am Fahrwerk und in der Farbgebung, das DelPrado-Modell hat ein etwas dunkleres Rot. (Auf den Bildern links da Weltbild-Modell und rechts das DelPrado-Modell)

bb_vt_2_09_1_16


An dieser Stelle noch einige ergänzende Angaben zum Vorbild.

Indienststellung

1965-1969

Hersteller

VEB Waggonbau Bautzen und Görlitz

Gesamtserie

89 Triebwagen und 89 Steuerwagen

Sitzplätze

54

Achsfolge

1 A

Länge über Kupplung

13 550 mm

Dienstgewicht

19,4 t

Dauerleistung

132 kW - Unterflur Dieselmotor

Höchstgeschwindigkeit

90 km/h

Kraftübertragung

mechanisch

 

 

Home   Wie alles begann   Meine Anlage   US Model Railroad   Umlackiert   Umgebaut   Selbstgebaut   Zubehoer   H0 Modelle   Links   Sitemap   Termine   Impressum   Kontakt 

Hinweis: Die hier gezeigten Fahrzeug-Umgestaltungen sind nur für den eigenen Hobby-Bedarf hergestellt worden und sind nicht zum Verkauf gedacht, es werden auch nur Einzelstücke angefertigt. Ich will nur zeigen, was auch im Maßstab 1:160 möglich ist. Sollte ich mit den Abbildungen auf dieser und den folgenden Seiten eine Urheberrechtsverletzung begehen, so bitte ich um eine kurze Mitteilung und die Bilder werden sofort entfernt.

Fragen oder Kommentare zu dieser Website senden Sie bitte an: webmaster@jmpet.de

Copyright © Michael Peters