www.jmpet.de

Meine kleine Welt in Spurweite N (1:160)

 

emd_f7_a_sf_02

Sackarnd Modelle   DE 2500   HOB VT 711   KLV 50   KLV 54   Messwagen UFM  120   URR 28   Schweißzug-Anhaenger   Turmtriebwagen VT 704

 

Rottenkraftwagen KLV 50

Der Bausatz den Herr Sackarnd hier liefert besteht aus Motorwagen und Beiwagen, dieser kann als Geisterwagen motorisiert werden. Zusätzlich werden noch Achsen und einige Stückchen Messing-Draht benötigt.

klv_50_01Der KLV 50 sollte sich schon auf den Schienen bewegen können, also habe ich von Anfang an eingeplant, dass der Beiwagen motorisiert wird. Der Beiwagen ist für die Motorisierung mit einem Märklin-miniclub Fahrwerk vorbeireitet, ich habe mich aber für den Einbau eines Arnold Köf II Fahrwerks entschieden, dafür sind einige kleine Änderungen am Beiwagen notwendig. Der Ausschnitt muss etwas erweitert werden und Löcher für zwei Befestigungsschrauben müssen gebohrt werden.

Der Zusammenbau gestaltet sich recht einfach wenn man sich an die Anleitung hält, es ist nur wichtig, dass man alle Teile sauber im rechten Winkel miteinander verlötet. Ich habe einige Veränderungen an dem Rottenkraftwagen vorgenommen, so erhielt er einen Atlas-Lader und am Rahmen zusätzliche Verstrebungen wie auch beim Original. Die Verstrebungen entstanden aus einen Kunststoffzaun der Spur N, Versuche mit einem Rahmen aus Messingprofilen führten nicht zu einem überzeugendem Ergebnis.

Der Atlas-Lader ist nicht Bestandteil dieses Bausatzes, sondern stammt vom Bausatz KLV 54 des selben Herstellers.

klv_50_03
klv_50_02

Das Köf-Fahrwerk bedarf einiger Bearbeitung: Die beiden Trittstufen werden entfernt. Der Motor liegt bei der Köf nur lose auf dem Fahrwerk und wird vom Gehäuse in Position gehalten. Darum habe ich den Motor fest mit dem Fahrwerk mit einem Zweikomponenten-Kleber verklebt. Sollten einmal Wartungsarbeiten am Motor notwendig sein, so kann man den Kleber mit einem Messer oder einer Feile entfernen. Um eine bekannte Fehlerquelle bei diesem Fahrwerk sofort zu beseitigen, habe ich die Kunststoff-Zahnräder auf den Achsen gleich gegen solch aus Metall ausgetauscht.

klv_50_04
klv_50_05

Da der Lackiervorgang, bis auf geringe Abweichungen immer gleich bleibt, finden Sie hier eine ausführliche Beschreibung am Beispiel der MRCEdispolok ES 64 U2-026.

 

 

Fotogalerie:

bb_bauzug_01

bb_bauzug_02

bb_bauzug_03

bb_bauzug_04

bb_bauzug_05

bb_bauzug_06

bb_bauzug_07

bb_bauzug_08

bb_bauzug_09

bb_bauzug_10

bb_bauzug_11

bb_bauzug_12

bb_bauzug_13

bb_bauzug_14

bb_bauzug_15

bb_bauzug_16

bb_bauzug_17

bb_bauzug_18

bb_bauzug_19

bb_bauzug_20

bb_bauzug_21

bb_bauzug_22

bb_bauzug_23

bb_bauzug_24

Verwendete Farben von LifeColours: Rubinrot RAL 3003 (Best.-Nr.: 53003)  - Gelb (Best.-Nr.: 50011) mit einigen Tropfen Rot (Best.-Nr.: 50021)  - Schwarz (Best.-Nr.: 50065) - Braun (Best.-Nr.: 50050) - Mausgrau RAL 7005 (Best.-Nr.: 57005) - Klarlack (Best.-Nr.: 50070) - Mattierungspulver (Best.-Nr.: 50002)
 

Home   Wie alles begann   Meine Anlage   US Model Railroad   Umlackiert   Umgebaut   Selbstgebaut   Zubehoer   H0 Modelle   Links   Sitemap   Termine   Impressum   Kontakt 

Hinweis: Die hier gezeigten Fahrzeug-Umgestaltungen sind nur für den eigenen Hobby-Bedarf hergestellt worden und sind nicht zum Verkauf gedacht, es werden auch nur Einzelstücke angefertigt. Ich will nur zeigen, was auch im Maßstab 1:160 möglich ist. Sollte ich mit den Abbildungen auf dieser und den folgenden Seiten eine Urheberrechtsverletzung begehen, so bitte ich um eine kurze Mitteilung und die Bilder werden sofort entfernt.

Fragen oder Kommentare zu dieser Website senden Sie bitte an: webmaster@jmpet.de

Copyright © Michael Peters