www.jmpet.de

Meine kleine Welt in Spurweite N (1:160)

 

emd_f7_a_sf_02

Umlackiert   V200 053 der BE   215 904-4 SyltShuttle   218 286-3   TAURUS   101 067-7   101 089-1   Die Baureihe E10   111 030-3   111 068-3   111 069-1   141 108-1   Karlsruher Zug   143 001   143 001-6   143 874-6   Die Baureihe E50

 

Der Karlsruher Zug (ein Versuchszug)

Im Ausbesserungswerk Karlsruhe wurde Ende der 1970er-Jahre aus Silberlingen der "Karlsruher Zug" entwickelt. Es wurden eine neue Inneneinrichtung, Schwenktüren und der Steuerwagen erhielt anstelle des Gepäckabteils ebenfalls Sitze und damit in diesem Bereich weitere Fenster.

Der Zug wurde ozeanblau/beige lackiert, die für den Zug bereitgestellte Elektrolokomotive 141 248-5 wurde ebenfalls im selben Farbschema lackiert. Da die Lackierung der Lokomotive asymmetrisch war, wurde sie immer mit dem Führerstand 2 an den Zug gekoppelt, damit ein einheitliches Zugbild entstand.

Es blieb bei diesem einen Zug, da sich dieser nicht bewährte, die Wagen liefen später im normalen Nahverkehr mit.

Da für mich weniger der Umbau als die Lackierung dieses Zuges interessant war, habe ich für mein Modell die FLEISCHMANN <<piccolo>> "Silberlinge" (Nahverkehrswagen) ohne Änderungen verwendet. Wobei dies auch ohne weiteres vorbildnah ist, da für den "Karlsruher Zug" zwei Ersatzwagen, davon ein Steuerwagen (BDnrzf 740, 50 80 82-34 321-3) und der Wagen Bnrzb 725, 50 80 22-34 400-8 bereitgehalten wurden, die ohne Veränderungen nur das selbe Farbschema erhalten hatten. Den einzigen Kompromiss, den ich eingegangen bin, ist die Tatsache, dass ich noch einen weiteren Wagen hinzugefügt habe, damit ich einen vierteiligen Zug erhielt.

Basismodelle:

bb_karlsruher_zug_01

FLEISCHMANN 141 414-3 (Art.-Nr.: 7327)

 

bb_karlsruher_zug_02

FLEISCHMANN "Silberling" Nahverkehrs-Steuerwagen (Art.-Nr.: 8140)

 

bb_karlsruher_zug_03

2 x FLEISCHMANN "Silberling" Nahverkehrswagen (Art.-Nr.: 8142)

 

Die Lackierung:

bb_karlsruher_zug_06

 

bb_karlsruher_zug_07

 

bb_karlsruher_zug_08

 

Der Zug wurde mit FLEISCHMANN PROFI-Kupplungen ausgerüstet, wobei ich auf jeweils eine Kupplung an Lok und Steuerwagen verzichtet habe. Durch die PROFI-Kupplung und die bereits werksseitig an den Wagen angebrachten Kurzkupplungs-Kulissen, ergibt sich jetzt ein geschlossenes Zugbild.

bb_karlsruher_zug_09

2. Klasse Wagen

 

bb_karlsruher_zug_10

1./2. Klasse Wagen

 

bb_karlsruher_zug_11

Steuerwagen

 

bb_karlsruher_zug_12

 

bb_karlsruher_zug_13

 

bb_karlsruher_zug_14

Lok 141 248-5

 

bb_karlsruher_zug_15

 

bb_karlsruher_zug_16
bb_karlsruher_zug_17

 

bb_karlsruher_zug_18

 

bb_karlsruher_zug_19

 

 

Da der Lackiervorgang, bis auf geringe Abweichungen immer gleich bleibt, finden Sie hier eine ausführliche Beschreibung am Beispiel der MRCEdispolok ES 64 U2-026.

 

 

Was sagen Modellbahner zu diesem Modell - siehe:

Verwendete Farben von LifeColours: Beige RAL 1001 (Best.-Nr.: 61001)  - Ozeanblau RAL 5020 (Best.-Nr.: 55020) - Umbragrau RAL 7022 (Best.-Nr.: 59022) - Klarlack glänzend (Best.-Nr.: 50070)
 

Home   Wie alles begann   Meine Anlage   US Model Railroad   Umlackiert   Umgebaut   Selbstgebaut   Zubehoer   H0 Modelle   Links   Sitemap   Termine   Impressum   Kontakt 

Hinweis: Die hier gezeigten Fahrzeug-Umgestaltungen sind nur für den eigenen Hobby-Bedarf hergestellt worden und sind nicht zum Verkauf gedacht, es werden auch nur Einzelstücke angefertigt. Ich will nur zeigen, was auch im Maßstab 1:160 möglich ist. Sollte ich mit den Abbildungen auf dieser und den folgenden Seiten eine Urheberrechtsverletzung begehen, so bitte ich um eine kurze Mitteilung und die Bilder werden sofort entfernt.

Fragen oder Kommentare zu dieser Website senden Sie bitte an: webmaster@jmpet.de

Copyright © Michael Peters