www.jmpet.de

Meine kleine Welt in Spurweite N (1:160)

 

emd_f7_a_sf_02

Umgebaut   182 001-8   Der Doppel-TAURUS   Der TAURUS-Triebzug   Baureihe 614 mit TAURUS-Front   Metropolitan   Doppel-Lok 250 001-5   218 001-6   103 233-3   BR 52 Kondenstender   KVL 20   Ballast fuer BR 194   Faulhaber fuer BR 65   MINITRIX Ae 8/14

 

Der TAURUS-Triebzug

oder die Konkurrenz für den "ÖBB-railjet"

An den Anfang möchte ich die Information stellen, dass es für dieses Modell kein reales Vorbild gibt, es entstand einfach aus der Lust und Freude am Modellbau. Warum nicht einmal seiner Phantasie freien Lauf lassen? Erlaubt ist was gefällt.

Der InterCityLiner - ICL

Ausgangsmaterial für diesen Zug:

  • 1 Minitrix TAURUS
  • 1 Gehäuse vom Minitrix TAURUS
  • 3 FLEISCHMANN <<piccolo>> ICE I Wagen
  • 1 FLEISCHMANN <<piccolo>> ICE II Restaurant-Wagen

Alle Fahrzeuge wurden mit der FLEISCHMANN PROFI-Kupplung ausgerüstet. Da die Schürzen im Bereich der Kupplungen nicht, wie in der Einbau-Anleitung beschrieben komplett entfernt wurden, ergibt sich aber, dass der Zug nicht für Radius 1 und nur bedingt für den Radius 2 geeignet ist.

Der Rohbau: Alle wichtigen Änderungen sind bereits  und auch die ersten, wenn auch noch groben Spachtelarbeiten. Die Feinarbeiten finden bei mir erst statt, wenn die Fahrzeuge ausgiebige Fahrtests erfolgreich überstanden haben, denn in diesem Zustand sind Änderungen noch relativ problemlos möglich.

Die Lokomotive:

bb_taurus-triebzug_01

Anstelle des zweiten Führerstandes erhielt die Lokomotive den Faltenbalg und den entsprechenden Rahmen eines ICE Wagens, so ergibt sich ein geschlossenes Zugbild, siehe Bild weiter unten.

bb_taurus-triebzug_02

 

bb_taurus-triebzug_03

 

bb_taurus-triebzug_04

 

Der Steuerwagen: 1. Versuch

bb_taurus-triebzug_05

Der Wagen wurde für die Montage eines Minitrix Taurus Führerstandes entsprechend gekürzt und der Führerstand, sowie Pufferbohle und Schienenräumer wurden angepasst.

bb_taurus-triebzug_06

 

bb_taurus-triebzug_07

 

Der Steuerwagen: 2. Versuch

Was sich bei dem 1. Versuch als etwas störend herausgestellt hat, war der entstandene "Buckel" im Dachbereich des Führerhauses. Also habe ich die Dachinnenseite etwa 0,5 mm mit Zwei-Komponenten-Kleber aufgefüllt, um das Material in diesem Bereich zu verstärken und nach einer angemessenen Trockenzeit, das Dach mit Feile und Sandpapier so lange geschliffen, bis die Dachfläche des ICE-Wagens und die Dachfläche des Führerhauses gleiche Höhe hatten.

bb_taurus-triebzug_10

 

bb_taurus-triebzug_11

 

bb_taurus-triebzug_12

 

bb_taurus-triebzug_13

Auf diesem Bild wird deutlich, wie weit das Material im Dachbereich abgetragen wurde, die auf dem Dach entstandenen roten Linien sind von der Innenlackierung des Taurus-Gehäuses.

 

Der Restaurant-Wagen:

bb_taurus-triebzug_08

Da der Restaurant-Wagen vom ICE II ist, wurde an beiden Wagenenden zusätzlich ein schmaler Rahmen angebracht, damit in Verbindung mit den ICE I Wagen ein einheitliches Zugbild entstand.

bb_taurus-triebzug_09

 

Weitere Umbauten an den zwei anderen Wagen waren nicht notwendig, diese benötigten nur eine Vorbereitung für die Lackierung.

 

Die Lackierung:

Die Lackierung entstand in Anlehnung an die Farbgebung des Triebzuges ET 403 der Deutschen Bundesbahn aus den 1970er Jahren, wobei die Farben etwas vom Vorbild abweichen und die Linienführung den Gegebenheiten angepasst wurde.

Ein Wagen:

bb_taurus-triebzug_14

 

bb_taurus-triebzug_15

 

Der Steuerwagen:

bb_taurus-triebzug_16

 

bb_taurus-triebzug_17

 

Die Lokomotive:

bb_taurus-triebzug_20

 

bb_taurus-triebzug_21

 

bb_taurus-triebzug_22

 

bb_taurus-triebzug_23

 

bb_taurus-triebzug_23a

 

Der 1.Klasse Wagen:

bb_taurus-triebzug_24

 

Der Restaurant-Wagen:

bb_taurus-triebzug_25

 

bb_taurus-triebzug_26

 

Der 2.Klasse Wagen:

bb_taurus-triebzug_27

 

Der Steuerwagen:

bb_taurus-triebzug_28

 

bb_taurus-triebzug_29

 

bb_taurus-triebzug_32

 

bb_taurus-triebzug_33

 

bb_taurus-triebzug_34

 

bb_taurus-triebzug_35

 

bb_taurus-triebzug_36

 

bb_taurus-triebzug_37

 

bb_taurus-triebzug_38

 

bb_taurus-triebzug_39

 

Kleine optische Verbesserungen: Nachträglich habe ich noch einige kleinere optische Veränderungen an den Modell vorgenommen, so erhielten Lokomotive und Steuerwagen neue Puffer (Art.-Nr.: 13004) aus dem Hause EICHHORN Modellbau. Vom selben Hersteller stammen auch die neuen Isolatoren (Art.-Nr.: 13140) auf dem Dach der Lokomotive. Durch diese kleinen Veränderungen wurde der optische Eindruck erheblich verbessert.

bb_taurus-triebzug_40bb_taurus-triebzug_41

 

bb_taurus-triebzug_42

 

bb_taurus-triebzug_43

Was sagen Modellbahner zu diesem Modell - siehe:

Verwendete Farben von LifeColours: Grauweiß RAL 9002 (Best.-Nr.: 59002) - Purpurrot RAL 3004 (Best.-Nr.: 53004) - Schwarzgrau RAL 2021 (Best.-Nr.: 57021) - Umbragrau RAL 7022 (Best.-Nr.: 57022) - Weißaluminium RAL 9006 (Best.-Nr.: 9006) - Klarlack glänzend (Best.-Nr.: 50070)
 

Home   Wie alles begann   Meine Anlage   US Model Railroad   Umlackiert   Umgebaut   Selbstgebaut   Zubehoer   H0 Modelle   Links   Sitemap   Termine   Impressum   Kontakt 

Hinweis: Die hier gezeigten Fahrzeug-Umgestaltungen sind nur für den eigenen Hobby-Bedarf hergestellt worden und sind nicht zum Verkauf gedacht, es werden auch nur Einzelstücke angefertigt. Ich will nur zeigen, was auch im Maßstab 1:160 möglich ist. Sollte ich mit den Abbildungen auf dieser und den folgenden Seiten eine Urheberrechtsverletzung begehen, so bitte ich um eine kurze Mitteilung und die Bilder werden sofort entfernt.

Fragen oder Kommentare zu dieser Website senden Sie bitte an: webmaster@jmpet.de

Copyright © Michael Peters