www.jmpet.de

Meine kleine Welt in Spurweite N (1:160)

 

emd_f7_a_sf_02

Umgebaut   182 001-8   Der Doppel-TAURUS   Der TAURUS-Triebzug   Baureihe 614 mit TAURUS-Front   Metropolitan   Doppel-Lok 250 001-5   218 001-6   103 233-3   BR 52 Kondenstender   KVL 20   Ballast fuer BR 194   Faulhaber fuer BR 65   MINITRIX Ae 8/14

 

Der Doppel-TAURUS

Die Realisierung eines Traumes oder so könnte ein Doppel-TAURUS aussehen.

An den Anfang möchte ich die Information stellen, dass es für dieses Modell kein reales Vorbild gibt, es entstand einfach aus der Lust und Freude am Modellbau. Warum nicht einmal seiner Phantasie freien Lauf lassen? Erlaubt ist was gefällt.

Der Idee diesem Modell entstand, nachdem ich in einem Forum die ersten Bilder eines Modellbahners gesehen hatte, der sich ebenfalls mit einem Doppel-TAURUS beschäftigt hat - also stand auch für mich fest, diese Lokomotive möchte ich auch haben.

Die Schwedischen Erzbahnen mit ihren schweren meist zweiteiligen Lokomotiven hatten schon immer eine gewisse Faszination auf mich ausgeübt, also stand von Anfang an fest, wenn ich so ein Modell baue, dann nur in dieser Farbzusammenstellung.

Als Basismodelle boten sich die TAURUS Modelle aus dem Hause CONRAD/HOBBYTRAIN an, die man zeitweise sehr günstig erwerben konnte und da für die Realisierung meines Planes drei Modelle gebraucht wurden, hielten sich die Kosten für das Ausgangsmaterial in Grenzen.

bb_doppel-taurus_01

 

Zwei Fahrwerke wurden beinahe unverändert verbaut und elektrisch miteinander verbunden, die mechanische Verbindung bildet eine Kuppelstange aus einem FLEISCHMANN <<piccolo>> ICE, somit verfügt das Modell mit seinen zwei Motoren mit jeweils zwei Schwungmassen und acht angetriebenen Achsen über eine enorme Zugkraft und auch die Stromabnahme über alle sechzehn Räder sorgt für einen zuverlässigen Betrieb, vor langen schweren Zügen.

 

bb_doppel-taurus_02

 

Nach der Demontage aller Anbauteile habe ich von zwei Gehäusen jeweils einen Führerstand abgetrennt. Aus dem dritten Gehäuse wurden zwei Teile herausgeschnitten, die die fehlenden Führerstände ersetzen. Verschlossen wurden die offenen Enden mit einer kleinen passend zugeschnittenen Kunststoffplatte. Der verwendete funktionsfähige Faltenbalg stammt aus dem H0-Zubehörbereich (G.P.P. PRODUITS DE DECORS - Faltenbälge SF 01), der in seiner Größe nur entsprechend angepasst werden musste.

 

bb_doppel-taurus_03

 

bb_doppel-taurus_04

 

bb_doppel-taurus_05

Alle Farben wurden in der Reihenfolge: - Stahlblau - Schwarzgrau - Rot - Graualuminium - mittels Airbrush aufgetragen.

 

bb_doppel-taurus_06

Nachdem alle Farben aufgebracht waren, erfolgte die Anbringung der mit CorelDRAW erstellten Decals. Es folgte eine mehrschichtige Lackierung mit farblosem Lack. Nach einer ausreichenden Trockenzeit habe ich das Modell mit allen Anbauteilen vervollständigt und diese teilweise noch farblich verändert.

 

bb_doppel-taurus_07

Zu Standard bei meinen HOBBYTRAIN Taurus Modellen gehört natürlich auch der Austausch der Pantographen gegen solche aus dem Sortiment der Firma SOMMERFELDT, die für den Taurus einen kompletten Umbausatz  (Nr. 792/Conrad Art.-Nr.: 240870-62) anbietet.

 

bb_doppel-taurus_08

 

bb_doppel-taurus_09

 

bb_doppel-taurus_10

 

bb_doppel-taurus_11

 

bb_doppel-taurus_12

 

bb_doppel-taurus_13

Der funktionsfähige Faltenbalg, allerdings waren einige kleine Änderungen notwendig, damit das Modell auch durch die Radien "1" und "2" fahren kann, so habe ich z.B. oben in den Faltenbalg Schlitze eingeschnitten, dadurch wird die Flexibilität erhöht, denn die Kraft die dieser recht flexible Faltenbalg auf das Modell ausübt ist doch relativ hoch und ohne diese Änderung kam es unter Umständen zum Ausheben des Modell aus den Gleisen. Bei Strecken mit vielen kleinen Radien oder S-Kurven sollte man allerdings, aus oben genanntem Grund, auf die Verwendung des Faltenbalgs verzichten. Hier würde sich dann die Anbringung zweier Faltenbalg-Attrappen anbieten, z.B. von einem Personen-Waggon.

 

bb_doppel-taurus_14

 

bb_doppel-taurus_16

 

bb_doppel-taurus_18

Alternativ zu dem gezeigten funktionsfähigen Faltenbalg, habe ich bei einem anderen Modell den Faltenbalg vom FLEISCHMANN <<piccolo>> ICE mit der Ersatzteil-Nr.: 128105 verwendet. Die Rastnasen worden entfernt und dann wurde der Balg aufgeklebt.

bb_doppel-taurus_19

Was sagen Modellbahner zu diesem Modell - siehe:

Verwendete Farben von LifeColours: Rot (Best.-Nr.: 50021) - Schwarzgrau RAL 7021 (Best.-Nr.: 57021) - Stahlblau RAL 5011 (Best.-Nr.: 55011) - Graualuminium RAL 9007 (Best.-Nr.: 59007) - Klarlack (Best.-Nr.: 50070)

 

Home   Wie alles begann   Meine Anlage   US Model Railroad   Umlackiert   Umgebaut   Selbstgebaut   Zubehoer   H0 Modelle   Links   Sitemap   Termine   Impressum   Kontakt 

Hinweis: Die hier gezeigten Fahrzeug-Umgestaltungen sind nur für den eigenen Hobby-Bedarf hergestellt worden und sind nicht zum Verkauf gedacht, es werden auch nur Einzelstücke angefertigt. Ich will nur zeigen, was auch im Maßstab 1:160 möglich ist. Sollte ich mit den Abbildungen auf dieser und den folgenden Seiten eine Urheberrechtsverletzung begehen, so bitte ich um eine kurze Mitteilung und die Bilder werden sofort entfernt.

Fragen oder Kommentare zu dieser Website senden Sie bitte an: webmaster@jmpet.de

Copyright © Michael Peters