www.jmpet.de

Meine kleine Welt in Spurweite N (1:160)

 

emd_f7_a_sf_02

Die Baureihe E50   150 001-6   150 011-5

 

Die Güterzuglokomotive 150 011-5

Leider werden bestimmte Bauartunterschiede von Lokomotiven in Spur N von den einschlägigen Herstellern etwas stiefmütterlich behandelt, zu z.B. die Frontansicht und hier speziell die Ausführung der Scheinwerfer. Die Loks werden fast ausschließlich mit Doppelscheinwerfern angeboten, obwohl es etliche Loks gab die mit einfachen Scheinwerfern ausgerüstet waren, was der Lok ein völlig anderes Aussehen verleiht.

 

150011_5_01

 

In einer Bastelkiste lag noch ein Roco 150er Gehäuse, leider schon mit etwas verkratzten Lüftern. Die Lösung: alle Lüfter wurden entfernt und die Flächen glatt gespachtelt, in einen späteren Arbeitschritt werden hier die ebenfalls vorbildgerechten Lüfter mit waagerechten Lamellen befestigt.

Es folgte die Entfernung der Doppelscheinwerfer und das verspachteln der entstandenen Löcher. Die entstandenen Lücken im Trittbrett wurden mit 2-Komponentenkleber ergänzt und nach dem Trocknen, vorsichtig an die vorhandenen Leisten angeglichen.

Für die neuen Scheinwerfer wurden an entsprechender Stelle neue Löcher gebohrt.

Im nächsten Arbeitsgang habe ich die neuen Lampenringe hergestellt, hierfür verwende ich Adernendhülsen, die auf die entsprechende Länge zurecht geschnitten werden und mit mit 2-Komponenten-Kleber in die neuen Löcher eingeklebt werden. Mit einigen kleinen Anpassungsarbeiten an den Lichtleitern ist es auch möglich, dass später die neuen Scheinwerfer auch noch "funktionieren".

 

bb_150011_14k

Die von der Firma Ndetail.de angefertigten Lüfter aus Neusilber

 

Vor dem Anbringen der der neuen Lüfter wurden diese Chromoxidgrün gespritzt und nach der Trocknung wurde die Farbe von den erhabenen Stellen mit feinem Sandpapier wieder entfernt. Anschließend folgte noch ein Schicht farbloser Lack.

 

bb_150011_15k

 

bb_150011_16k

Die neuen Lüfter-Gitter wurden mit farblosem Lack angeklebt.

 

bb_150011_19k

 

Alle Decals wurden aufgeklebt und zwei Schichten Klarlack zum Schutz aufgesprüht. Es folgte nur noch der Zusammenbau und das fertige Modell stand auf dem Tisch.

 

bb_150011_22k

  Der Vergleich: Im Vordergrund die umgebaute 150 011-5, im Hintergrund sieht man die Roco 150 173-3.

 

Da der Lackiervorgang, bis auf geringe Abweichungen immer gleich bleibt, finden Sie hier eine ausführliche Beschreibung am Beispiel der MRCEdispolok ES 64 U2-026.

 

Fotogalerie:

bb_150011_01

bb_150011_02

bb_150011_03

bb_150011_04

bb_150011_05

bb_150011_06

bb_150011_07

bb_150011_08

bb_150011_09

bb_150011_10

bb_150011_11

bb_150011_12

bb_150011_13

bb_150011_14

bb_150011_15

bb_150011_16

bb_150011_17

bb_150011_18

bb_150011_19

bb_150011_20

bb_150011_21

bb_150011_22

bb_150011_23

bb_150011_24

bb_150011_25

bb_150011_26

Verwendete Farben von LifeColours: - Weiß (Best.-Nr.: 50060) - Chromoxidgrün RAL 6020 (Best.-Nr.: 56020) - Graualuminium RAL 9007 (Best.-Nr.: 59007) um die Farbe dem Original-Farbton des Daches an zu passen, wurde einige Tropfen Schwarz hinzugemischt - Schwarz (Best.-Nr.: 50065) - Klarlack seidenmatt (Best.-Nr.: 50071)

 

Home   Wie alles begann   Meine Anlage   US Model Railroad   Umlackiert   Umgebaut   Selbstgebaut   Zubehoer   H0 Modelle   Links   Sitemap   Termine   Impressum   Kontakt 

Hinweis: Die hier gezeigten Fahrzeug-Umgestaltungen sind nur für den eigenen Hobby-Bedarf hergestellt worden und sind nicht zum Verkauf gedacht, es werden auch nur Einzelstücke angefertigt. Ich will nur zeigen, was auch im Maßstab 1:160 möglich ist. Sollte ich mit den Abbildungen auf dieser und den folgenden Seiten eine Urheberrechtsverletzung begehen, so bitte ich um eine kurze Mitteilung und die Bilder werden sofort entfernt.

Fragen oder Kommentare zu dieser Website senden Sie bitte an: webmaster@jmpet.de

Copyright © Michael Peters